Behandlungsspektrum

Das kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlungsangebot richtet sich an Erwachsene, die an einer behandlungsbedürftigen psychischen Störung leiden. Das Behandlungsspektrum umfasst folgende Störungsbilder:

  • Affektive Störungen (depressive und bipolare Störungen)
  • Angststörungen (z.B. Panikstörung, Generalisierte Angststörung, Phobien)
  • Zwangsstörungen (Zwangsgedanken, Zwangshandlungen)
  • Akute Belastungsreaktionen
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Persönlichkeitsstörung)
  • Essstörungen
  • Sexuelle Störungen
  • Schlafstörungen
  • Psychosomatische Störungen
  • Schizophrene Erkrankungen, sofern keine akuten psychotischen Symptome bestehen, welche einer stationären psychiatrischen Behandlung bedürfen.
  • Abhängigkeitserkrankungen können nur dann ambulant psychotherapeutisch behandelt werden, wenn Abstinenz besteht.